Projekt des Monats

Neben einem Holzhaus sind Fundamente für den Anbau abgesteckt

Polen: Eine wachsende Gemeinde braucht Platz

Seit ihrer Gründung vor 17 Jahren hat die lutherische Gemeinde in Białystok eine beeindruckende Entwicklung hingelegt. Jetzt wird es eng im Gemeindehaus – für Gottesdienste, für Kinderbetreuung, für die Pfarrfamilie. Ein Anbau soll die Platzprobleme lösen.

Mehr

Infos über erfolgreich abgeschlossene Projekte

Weltweite Partnerschaft leben

„Gehet hin in alle Welt“, mit diesen Worten entsandte der auferstandene Christus seine Jünger. Die Kirche wurde zur ersten globalen Bewegung. Heute leben Christen in allen Teilen der Erde. Mit dem Gustav-Adolf-Werk unterstützen wir evangelische Christinnen und Christen gezielt dort, wo sie in der Minderheit sind. Das ist Ausdruck von Solidarität unter Glaubensgeschwistern. Zugleich erinnert es uns selbst an die ökumenische Dimension unserer Arbeit. Wahrhaft Kirche sein können wir nur im Horizont der weltweiten Berufung, die Christus uns anvertraut hat.

Landesbischof Dr. Christoph Meyns,
Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig

Leben in Sicht! - GAW-Konfigabe 2019

Die GAW-Konfigabe 2019 unterstützt Projekte in Syrien, im Libanon und in Brasilien, die benachteiligte Kinder und Jugendliche auffangen und ihnen einen guten Start ins Leben ermöglichen - trotz widriger Umstände wie Krieg, Flucht sowie politischer und wirtschaftlicher Instabilität. Material zu den Projekten können Sie hier herunterladen oder bestellen.

 

Bestellungen



Die evangelische Diaspora

Der Erste Weltkrieg und die evangelischen Diasporakirchen in Europa

Die territoriale Neuordnung Europas nach dem Ersten Weltkrieg war die Geburtsstunde einer Reihe evangelischer Kirchen in Europa. Mit dem Zerfall großer Reiche mussten sich auch die Kirchen neu organisieren. Dieser Band geht der Geschichte einiger dieser Kirche in der Umbruchsituation der auf 1918 folgenden Jahre nach: in Ungarn, in Tschechien, in Griechenland, in Russland, in Österreich, im ehemaligen Jugoslawien, im Baltikum, in Frankreich, in Polen und in Italien. ISBN: 978-3-87593-132-7 · 7,50 € · 215 Seiten

Bestellungen

Wir wollen keinen anderen Pfarrer!

Die Geschichte der ersten ordinierten Pfarrerin in Estland

Am 16. November 1967 wird Laine Villenthal als erste Frau in Estland und in der gesamten Sowjetunion ordiniert. Der Weg bis dahin ist steinig: Der Zweite Weltkrieg und die sowjetische Okkupation ihrer Heimat durchkreuzen immer wieder ihre Lebensentwürfe. In dem sozialistischen Land gilt die Kirche als Staatsfeind. Doch Laine Villenthal lässt sich nicht beirren.

Packende Autobiografie einer wichtigen Zeitzeugin.

Leseprobe

Bestellungen

 

Das GAW auf dem Kirchentag in Dortmund

Wir laden Sie ein zum Stand des GAW Westfalen am Abend der Begegnung, zum Stand des GAW in der Halle 8 (Stand: D08), zu Musik, zu Gesprächen, zu Begegnungen mit Menschen aus den Partnerkirchen des GAW!

Termine - Orte - Gäste