Buenos Aires: gelebte Teilhabe

Das Institut Luis Siegel ist eine Sekundarschule der Deutschen Evangelischen Gemeinde im Großraum Buenos Aires. Sie wurde 1975 gegründet und wird aktuell von 1 250 Kindern besucht. Viele von ihnen kommen aus prekären Verhältnissen. Die Kinder lernen in zwei Schichten – vormittags und nachmittags. Sie würden sich über neue und behindertengerechte Sanitäranlagen freuen. Das Projekt ist eines unserer diesjährigen Leitprojekte. Weiterlesen

Vielen Dank für Ihre Spende!

Vorträge und Veranstaltungen

Unsere Vorstandsmitglieder haben einen reichen Schatz an persönlichen Beziehungen und Informationen zu Gemeinden und Kirchen im Ausland angehäuft. Gern berichten sie Ihnen davon: in Vorträgen, auf Gemeindeabenden oder themenbezogenen Gottesdiensten. Mehr

Urlaub bei Freunden

Viele Partnerkirchen des GAW unterhalten eigene Tagungs- und Begegnungszentren sowie Gästehäuser und Gästewohnungen in verschiedenen Gemeinden. Nutzen Sie die Chance für Ihren Urlaub oder für Bildungs- und Begegnungsreisen! https://www.gustav-adolf-werk.de/urlaub-bei-freunden.html

Freiwilligendienst des GAW

Das GAW entsendet sozial engagierte und entwicklungspolitisch interessierte junge Männer und Frauen zwischen 18 und 28 Jahren zu einem freiwilligen Dienst in soziale Projekte unserer Partnerkirchen und deren Gemeinden im Ausland. Hier erfahren Sie mehr:
https://www.gaw-wue.de/freiwilligendienst/ueber-den-fwd/

GAW-Podcast: Freiwillige erzählen

Im Dezember 2020 startete die ehemalige GAW-Freiwillige Athalia Keinath den neuen Podcast „Weltweit unterwegs – Freiwilligendienst im Ausland, der GAW-Podcast“. Die ersten Folgen können beim Audio-Streamingdienst Spotify angehört werden. Monatlich soll eine neue Folge dazu kommen.
https://open.spotify.com/show/7xLyF6rPxp7vXop8h632QO

Warum ich mich für das GAW engagiere?

Harald Pepel, Vorstandsmitglied im GAW Sachsen:
Das GAWiS kenne ich seit meiner Zeit in Siebenbürgen. Ich war Vikar in der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Broos, rum. Orastie. Die Kirche in der Diaspora bedeutet für mich nach wie vor Heimat. Ich verbinde damit ein gutes Gefühl der Nähe und der Geborgenheit sowie der Verbundenheit mit Menschen. 
Die Kirche in der Diaspora war immer größer als ihre Möglichkeiten und lebendiger als viele es von außen her wahrnehmen konnten. Sie hat mich sehr geprägt und mich in meiner Entwicklung begleitet. Weiterlesen

Projektkatalog des GAW

Das Gustav-Adolf-Werk (GAW) der EKD stellt jährlich einen Projektkatalog mit Projekten von evangelischen Diasporagemeinden in Europa, Südamerika und Asien zusammen. Hinter diesen Projekten stehen viele engagierte Christen vor Ort, die ihre Hoffnung mit uns teilen. Die Vorhaben umfassen Baumaßnahmen an Kirchen, Gemeinde- und Pfarrhäusern, aber auch Hilfen in den Bereichen der Sozialdiakonie und der Bildung.

Im Jahr 2021 werden insgesamt 132 Projekte unterstützt. Das GAWiS hat sechs Leitprojekte ausgewählt, für deren Unterstützung wir besonders werben.

Zum aktuellen Projektkatalog