Erntedank-Projekt: Gemeinschaftsprojekt „Grüne Schulen“ in Chile

Die Martin-Luther-Gemeinde in Concepción und die Versöhnungsgemeinde in Santiago de Chile sind Träger zweier lutherischer Schulen in Armenvierteln der beiden großen Städte.

Gemeinsam mit den Schulträgern haben die Schulleiter einen Plan entwickelt, um den Schülerinnen und Schülern im Schulalltag Fragen des Klimaschutzes und der Ökologie näherzubringen. Unter dem Motto: „Unsere Schule soll grüner werden“ wollen sie gegen den tristen Alltag Gärten in der Umgebung der Schulen anlegen, die auch im Unterricht genutzt werden können. Hierfür erbitten wir in sächsischen Gemeinden eine Kollekte.

Spendenkonto GAW Sachsen:
IBAN:  DE41 3506 0190 1641 0500 20 (Erntedank)

Vorträge und Veranstaltungen

Unsere Vorstandsmitglieder haben einen reichen Schatz an persönlichen Beziehungen und Informationen zu Gemeinden und Kirchen im Ausland angehäuft. Gern berichten sie Ihnen davon: in Vorträgen, auf Gemeindeabenden oder themenbezogenen Gottesdiensten. Mehr

Urlaub bei Freunden

Viele Partnerkirchen des GAW unterhalten eigene Tagungs- und Begegnungszentren sowie Gästehäuser und Gästewohnungen in verschiedenen Gemeinden. Nutzen Sie die Chance für Ihren Urlaub oder für Bildungs- und Begegnungsreisen! (Link zur Unterseite der Zentrale https://www.gustav-adolf-werk.de/urlaub-bei-freunden.html

Freiwilligendienst des GAW

Das GAW entsendet sozial engagierte und entwicklungspolitisch interessierte junge Männer und Frauen zwischen 18 und 28 Jahren zu einem freiwilligen Dienst in soziale Projekte unserer Partnerkirchen und deren Gemeinden im Ausland. Hier erfahren Sie mehr:
https://www.gaw-wue.de/freiwilligendienst/ueber-den-fwd/

Aktuelles aus Kaliningrad

Zu den Gebieten Osteuropas, für die sich das GAW in Sachsen besonders einsetzt, gehört das heutige Gebiet Kaliningrad (ehem. Königsberg). Hier hat der frühere Dresdener Pfarrer Kurt Beyer 1991-1995 zahlreiche Gemeinden neu gegründet. In Rundbriefen erfahren Sie Aktuelles aus der Propstei Kaliningrad. Mehr

Warum ich mich für das GAW engagiere?

Friedrich Krohn, Vorstandsmitglied im GAW Sachsen:

Das GAW kenne ich seit Kindesbeinen. Durch das GAW kommen andere Orte und andere Länder in den Blick und meist in Verbindung mit lebendigen Menschen, also nicht nur per Medien. Und wie wir selber in den DDR-Jahren als Kirche Hilfe erfuhren, finanziell und vor allem auch durch Besuche und Kontakte auf allen Ebenen, so möchte ich heute dies anderen tun.

Weiterlesen

Projektkatalog des GAW

Das Gustav-Adolf-Werk (GAW) der EKD stellt jährlich einen Projektkatalog mit Projekten von evangelischen Diasporagemeinden in Europa, Südamerika und Asien zusammen. Hinter diesen Projekten stehen viele engagierte Christen vor Ort, die ihre Hoffnung mit uns teilen. Die Vorhaben umfassen Baumaßnahmen an Kirchen, Gemeinde- und Pfarrhäusern, aber auch Hilfen in den Bereichen der Sozialdiakonie und der Bildung.

Im Jahr 2020 werden insgesamt 130 Projekte unterstützt. Das GAWiS hat sechs Leitprojekte ausgewählt, für deren Unterstützung wir besonders werben.

Zum aktuellen Projektkatalog