Unsere Leitprojekte

Russland: Renovierung des Bethauses in Krasnodar

Die Gemeinde benutzt als Bethaus ein Gebäude, das ihr lange nur zur Hälfte gehörte. 2020 konnte die evangelisch-lutherische Gemeinde zu Krasnodar, auch mit Hilfe des GAW, die zweite Hälfte des Grundstücks und des Gebäudes erwerben. Jetzt steht eine dringende Sanierung an.


Link: Projektkatalog S. 157

Argentinien: Sanitäranlagen für die Schule „Luis Siegel“

Das Institut „Luis Siegel“ ist eine Sekundarschule der Deutschen Evangelischen Gemeinde im Großraum Buenos Aires. Die Stadt bietet der Schule die Möglichkeit, sich dem Abwassernetz anzuschließen. Im Zuge dessen sollen auch die Sanitäranlagen saniert und behindertengerecht umgebaut werden.

Link: Projektkatalog S. 15

Syrien: Ausstattung eines evangelischen Kindergartens in Aleppo

Wie sorgt man dafür, dass in einem Bürgerkriegsland wie Syrien keine verlorene Generation heranwächst? Unsere evangelischen Partner in Syrien versuchen den Familien in dieser Situation zur Seite zu stehen. Die armenisch-evangelische Bethelgemeinde in Aleppo will in einem Gebäudekomplex neben ihrer Poliklinik einen Kindergarten errichten.


Link: Projektkatalog S. 185

Kirgisistan: Unterstützung für das „Haus der Barmherzigkeit“

Das „Haus der Barmherzigkeit“ ist ein Altenheim der lutherischen Gemeinde in Winogradnoje, nahe der kirgisischen Hauptstadt Bischkek. Die kleine Evangelisch-Lutherische Kirche setzt mit diesem Heim ein Zeichen, dass Menschen im Alter würdevoll begleitet werden können. Für die Personal- und Verpflegungskosten benötigt sie finanzielle Unterstützung.

Link: Projektkatalog S. 94

Estland: Dachsanierung des Gemeindehauses in Rõngu

Das Gemeindehaus von Rõngu ist ein stattliches Gebäude mit viel Platz fürs Gemeindeleben. Im Erdgeschoss sind der Gemeindesaal, Räume für Jugend, für die Diakonie u. a. untergebracht. In der ersten Etage befinden sich fünf Sozialwohnungen. Doch das Dach ist löchrig und die Dachkonstruktion teilweise verfault.

Link: Projektkatalog S. 64

Litauen: Eine neue Heizung für Pfarrhaus und Diakoniezentrum

Die kleine Gemeinde Vilkyškiai (Willkischken) hat eine große kulturelle Bedeutung für die Region. Im Pfarrhaus neben der Kirche befindet sich eine Dauerausstellung über das Leben des Dichters Johannes Bobrowski. Außerdem soll in das Gebäude ein diakonisches Zentrum für sozial schwache Kinder einziehen. Die Erneuerung der Heizungsanlage ist dafür eine wichtige Voraussetzung.

Link: Projektkatalog S. 120

Gustav-Adolf-Werk in Sachsen e. V.