Der ferne Nächste ist auch in unserer Nähe

Kirchenpräsident Joachim Liebig, Evangelische Landeskirche Anhalts

Seit Jahrzehnten haben Christen in Mitteldeutschland einen ganz eigenen Blick auf kirchliche Diaspora: Wenn nur neun Prozent der Wohnbevölkerung Mitglied einer christlichen Kirche sind — so in Teilen unserer Region — spricht die Unesco zurecht von einer „entkirchlichten“ Situation. Der Blick in die weltweite Diaspora wird auf diese Weise besonders eindrücklich. Dabei wird deutlich: Die Selbstverständlichkeit des Glaubens und die Prägekraft von Kirche kann nicht vorausgesetzt werden. Diaspora, also Kirche in der Minderheit, hat andere Aufgabenschwerpunkte als in langer Tradition sich entfaltendes Christentum. Grundlegende Kenntnis ist die Voraussetzung für ein Be-Kenntnis. Die Diaspora-Arbeit des GAW trägt diesem Gedanken über den deutschsprachigen Raum hinaus und hat damit zugleich eine Rückwirkung auf die Kirche in unserer Region. So ist der ferne Nächste immer auch in unserer Nähe.

SPENDENAUFRUF

Das GAW der EKD ruft zu Spenden und Kollekten für GAW-Partnerkirchen und ihre diakonischen und medizinischen Angebote auf. Im Blick sind die Poliklinik der armenisch-evangelischen Bethelgemeinde in Aleppo, das ökumenische Zentrum Acción Ecumenica in Caracas/Venezuela, Lebensmittelverteilung in Argenitien sowie andere Orte, wo durch die Coronapandemie Not herrscht. Infos aus den Partnerkirchen


Unsere Projekte 2020

Das Gustav-Adolf-Werk (GAW) in Anhalt

arbeitet aktiv auf dem Gebiet der Evangelischen Landeskirche Anhalts. Wir fördern Projekte in unseren Partnerkirchen, machen auf besondere Herausforderungen in evangelischen Diasporakirchen aufmerksam und fördern durch Begegnungen den Austausch und das Kennenlernen. Das geschieht z.B. durch Besuche brasilianischer Deutschlehrerstudenten und durch GAW-Jahresfeste.

Jahresprojekt des GAW: Libanon

Hilfe für Kriegsflüchtlinge aus Syrien

Wir wollen rund 1500 Familien mit Lebensmitteln, Wasser, Schulmaterialien, bei der Heizung  oder Miete unterstützen.

Weiterlesen

Jahresprojekt der Frauenarbeit

Unterstützung für Diakonie in Rumänien

Diakonie der protestantischen Kirchen in Rumänien kümmert sich um ältere und kranke Menschen und schafft Gemeinschaft für Kinder mit Down-Syndrom.

Weiterlesen


Brasilianische Gäste in Anhalt

Vom 18. bis 25 Januar waren wieder fünf brasilianische Pädagogikstudentinnen in Anhalt zu Gast. Sie lernten das kirchliche Leben in Roßlau und Dessau kennen und berichteten in Gemeindeveranstaltungen in St. Marien in Roßlau und in der Auferstehungsgemeinde in Dessau aus Brasilien. Künftig werden die angehenden Lehrerinnen in Brasilien Deutshc unterrichten - die meisten von ihnen an Schulen der Evangelischen Kirche Lutherischen Bekenntnisses in Brasilien. Das GAW unterstützt ihren sprach- und landeskundlichen Aufenthalt in Deutschland.

Glauben verbindet - Der GAW-Blog

Pfarrer Enno Haaks, Generalsekretär des GAW, und Mitarbeiterinnen der GAW-Zentrale berichten über Projekte des GAW und aktuelle Entwicklungen in evangelischen Minderheitskirchen in der Welt.

>> zum Blog: glauben-verbindet.blogspot.com

GAW-aktuell

Einmal im Monat informiert der Newsletter des GAW über die aktuellen Entwicklungen im GAW und in seinen Partnerkirchen. Hier finden Sie den aktuellen Newsletter und können sich in den Verteiler eintragen.

>> Newsletter abonnieren