Nothilfe für syrische Flüchtlinge in Beirut (Libanon)

Die Evangelische Kirche in Syrien und im Libanon hat länderübergreifend über 16000 Gemeindeglieder in 37 Gemeinden. Sie besteht seit 1920 und befindet sich durch den Bürgerkrieg in Syrien in einer besonderen Ausnahmesituation. Im Libanon leben schätzungsweise 1,5 Millionen syrische Flüchtlinge in großer Not. Die Evangelische Kirche leistet Überlebenshilfe, indem sie Lebensmittel, Wasser, Mietbeihilfe und Benzin vermittelt. Beirut und der Libanon befinden sich in der schlimmsten Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten. Die Hilfe vor Ort ist nur mit unserer Unterstützung möglich.

Bankverbindung GAW-Anhalt

Evangelische Landeskirche Anhalts
IBAN: DE72 3506 0190 1551 6241 92

BIC: GENODED1DKD
Verwendungszweck: GAW-Jahresprojekt 2022

Für Spenden stellen wir gerne eine Zuwendungsbestätigung aus.