Projekt des Monats September 2016

tl_files/bilder/Frauenarbeit/Titel_FA_2016_quer.jpgStimme kolumbianischer Frauen stärken

Am 2. Oktober können die Kolumbianer über den kürzlich erreichten Friedensvertrag abstimmen. Der Frieden wird vielen Menschen neue Lebensperspektiven eröffnen. Besonders Frauen und Kinder haben unter dem 52 Jahre währenden Bürgerkrieg und Gewalt gelitten. Die Frauenarbeit der lutherischen Kirche in Kolumbien hat sich zum Ziel gesetzt, die Frauen in der Kirche und in den Slums weiterzubilden, zu ermutigen und zu stärken. Mehr

>> Infos über erfolgreich abgeschlossene Projekte

Ein Beitrag für ein gutes Zusammenleben

tl_files/bilder/Testimonials/Bischof Volker Jung.jpgDie Welt wächst immer mehr zusammen. Das verändert Gesellschaften und macht das Zusammenleben unterschiedlichster Menschen zur großen Herausforderung. Das Gustav-Adolf-Werk hilft heute evangelische Gemeinden weltweit - in über 30 Ländern der Erde. Es sorgt dafür, dass sie ihren Glauben auch dort leben können, wo es nur wenige Christinnen und Christen gibt. Zugleich wird aber auch mit sozialen Projekten die Not der Menschen vor Ort gelindert - unabhängig von ihrem Glauben. Das Gustav-Adolf-Werk bietet damit einen wertvollen Beitrag für ein gutes Zusammenleben in unterschiedlichen gesellschaftlichen Situationen und damit in dieser Welt. Es stärkt die evangelische Stimme in der Ökumene!

Dr. Volker Jung, Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau
Dr. Jung ist zudem Mitglied im Rat der EKD und stellvertretender Vorsitzender der Union Evangelischer Kirchen

Foto: Nicole Kohlhepp © 2011 Gemeinnützige Medienhaus GmbH

Jetzt bestellen! Die GAW-Weihnachtskarte 2016

tl_files/bilder/Postkarten und Plakate/GAW-Weihnachtskarte_2016.jpgMotiv: "Der Erzengel Gabriel verkündet Maria die Geburt Jesu. Relief in einer koptischen Kirche in Ägypten"

Klappkarte A6, 0,50 €/Stück zzgl. Versandkosten

Die Wiege des Christentums liegt im Nahen Osten. Die christlichen Kirchen in diesen Ländern sind viel älter als die in Europa. Trotzdem leben Christen im Nahen Osten heute als Minderheit und vielfach in Bedrängnis. Das GAW unterstützt mit seinem Fonds für bedrängte und verfolgte Christen evangelische Gemeinden im Nahen Osten und in Nordafrika.

Die Weihnachtskarte macht auf die Situation der Christen in den Ländern des Nahen Ostens aufmerksam. Sie kann auch in größerer Stückzahl sowie auf Anfrage mit dem Adresseindruck Ihrer Kirchgemeinde oder Einrichtung geliefert werden.

Bestellungen

Kindergabe 2016

tl_files/bilder/Kinder- und Jugendarbeit/Titel_Kindergabe_2016_kl.jpg

Gott sagt mir, dass er bei mir ist

Ein Brunnen für das Kinderheim „Casa Hogar“ in Valencia (Venezuela)

Jungen aus schwierigsten familiären Verhältnissen leben im Kinderheim „Casa Hogar“ in Valencia (Venezuela). Die Heimeltern Tío Orlando und Tía Janneth kümmern sich liebevoll um die Jungen und begleiten sie auf ihrem Weg ins Leben.

Träger des Heimes ist die Stiftung „Amor-Fe-Esperanza“ („Liebe-Glaube-Hoffnung“) der evangelischen Gemeinde in Valencia, für die es im Moment eine große Herausforderung ist, das Kinderheim aufrechtzuerhalten. Das Land Venezuela ist in den letzten Jahren in eine tiefe Krise gerutscht. Alles ist knapp, selbst Grundnahrungsmittel.

Das Kinderheim braucht dringend einen eigenen Brunnen, damit die Versorgung mit Trink- und Brauchwasser gesichert ist. Dieser Brunnen soll mit Hilfe des GAW gebaut werden.

Bestellungen