Weltweite Partnerschaft leben

„Gehet hin in alle Welt“, mit diesen Worten entsandte der auferstandene Christus seine Jünger. Die Kirche wurde zur ersten globalen Bewegung. Heute leben Christen in allen Teilen der Erde. Mit dem Gustav-Adolf-Werk unterstützen wir evangelische Christinnen und Christen gezielt dort, wo sie in der Minderheit sind. Das ist Ausdruck von Solidarität unter Glaubensgeschwistern. Zugleich erinnert es uns selbst an die ökumenische Dimension unserer Arbeit. Wahrhaft Kirche sein können wir nur im Horizont der weltweiten Berufung, die Christus uns anvertraut hat.

Landesbischof Christoph Meyns, Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig

Wer sind wir?

Wir sind das Gustav-Adolf-Werk, Hauptgruppe Braunschweig e. V. in der Ev. – luth. Landeskirche in Braunschweig.
Vielleicht haben Sie von uns schon einmal im Gottesdienst gehört? Einige Gemeinden in unserer Landeskirche sammeln seit vielen Jahren eine Kollekte für das Gustav-Adolf-Werk oder weisen auf die verschiedenen Spendenprojekte hin. Jemand anderem ist vielleicht schon einmal das GAW-Magazin "Evangelisch Weltweit" in die Hände gefallen und die Informationen über das Leben evangelischer Kirchen und Gemeinden auf der ganzen Welt haben begeistert.

Geschichte und Gegenwart

Kontakt


Wo das GAW hilft

Für mehr Informationen über die Projekte bitte auf der Karte auf den jeweiligen Pin klicken.

Argentinien: Ein neues Gemeindezentrum und Gästezimmer in Posadas
Litauen: Sanierung der reformierten Kirche in Švobiškis
Deutschland: Ein neuer Gemeinderaum in Neu Zauche
Polen: Ein neues Dach für das Gemeindehaus in Ostróda
Slowenien: Sanierung der lutherischen Kirche in Apače abgeschlossen
Kroatien: Das Pfarrhausdach und das Pfarrhaus in Hrastin gerettet
Belarus: Ein Wagen für die lutherische Gemeinde in Hrodna
Ukraine: Hausaufgabenhilfe für Romakinder in Mezővári
Griechenland: Unterstützung für die Flüchtlingsarbeit evangelischer Gemeinden
Libanon: Reparaturen in evangelischen Kirchen nach der Explosion in Beirut
Chile: Eine Überdachung für einen Schulsportplatz in Santiago
Paraguay: Das Schulinternat in Hohenau hat endlich ansprechende Sanitärräume
Brasilien: Corona hat den Neubau des Lutherzentrums verzögert aber nicht verhindert
Venezuela: Nothilfe für diakonische Einrichtungen
Bolivien: Ein Kirchendach für Millipaya
Brasilien: Schriftenzentrum Livraria Martin Luther in Blumenau
Kirgisistan: Theologische Ausbildung in Bischkek
Uruguay: Neues pfarrhausdach in Ombúes de Lavalle
Spanien: Sanierung des Ökumenischen Zentrums in Los Rubios
Spanien: Die Kirche in San Fernando hat nun ein saniertes Dach
Belgien: Eine wachsende Gemeinde in Marcinelle kämpft mit ihren maroden Gebäuden
Russland: Eine neue Kirche in Berjosowskij
Armenien/Aserbaidschan: Beseitigung von Kriegsschäden an der Kirche in Stepanakert
Portugal: Sanierung einer Kirche in Ponta Delgada