Ukraine: Sanierung von drei Jugendzentren

Eine Freizeit im Jugendzentrum in Rát. Foto: Szimkovics

Ukraine: Sanierung von drei Jugendzentren

Was macht es mit einer Kirche, wenn die junge Generation auf der Suche nach Arbeit und einem besseren Leben auswandert? Wie die meisten Länder im Osten Europas leidet die Ukraine stark unter der Arbeitsmigration. Die Gemeindeglieder der Reformierten Kirche in Transkarpatien gehören mehrheitlich der ungarischsprachigen Minderheit an. Ungarn liegt auf der anderen Seite der Theiß und bietet eine wesentlich höhere Lebensqualität. Der reformierte Bischof Sándor Zán Fábián berichtet, dass jedes dritte Kind, das in seiner Kirche getauft wurde, inzwischen im Ausland lebt. Nun soll die Kampagne „Kinder der Reformation“ junge Menschen dazu ermutigen, im Land zu bleiben und Familien zu gründen.

Eine wichtige Rolle für den Zusammenhalt in der Kirche spielen die Kinder- und Jugendfreizeiten. Jeder der drei Kirchendistrikte der reformierten Kirche hat einen Ort für solche Freizeiten.

In Aklihegy (Okli Hed) und in Rát (Ratiwzi) werden jedes Jahr 400-700 Kinder und Jugendliche begrüßt. Dazu kommen verschiedene Gemeindeprogramme und Familienveranstaltungen. Nach 20 bis 30 Jahren intensiver Nutzung sind die Gebäude und ihre Infrastrukturen verschlissen und brauchen dringend eine Erneuerung. Das Konferenz- und Jugendzentrum „Bethel“ in Balazsér (Balazher) ist die größte der drei Einrichtungen. Jährlich nutzen es 1.200 Kinder und 5-6.000 Erwachsene für Freizeiten, Presbyterschulungen, Bibelwochenenden u.v.m. Das Gebäude ist schon saniert, aber das Abwassersystem stammt aus der Sowjetzeit und bedeutet eine große Belastung für die Umwelt. Vor Ort gibt es kein Abwassernetz. Die Kirche will in „Bethel“ ein neues Abwassersystem mit biologischer Reinigung errichten, das eine Weiterverwendung des Wassers z.B. für Bewässerung ermöglicht.

Wir wollen 24 000 Euro für diese Projekte sammeln.

Helfen Sie mit, damit die Kirche die coronabedingte Pause für die Sanierung von Jugendzentren nutzen kann!

Projekt Renovierung von Jugendzentren  in der Ukraine

Zurück