Theologie

Evangelisch glauben - nüchtern hoffen

Beiträge zu einer Theologie der Diaspora


Protestantische Kirchen und Christen sind in vielen Ländern der Welt in der Minderheit. Der Band beleuchtet die Situation evangelischer Minderheitskirchen und regt an zu einer theologischen Reflexion des Diasporabegriffes. Aufgenommen wird auch der aktuelle Diskussionsprozess der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) zur gegenwärtigen Lage einer Theologie der Diaspora. Gewidmet ist dieser Band Dr. Wilhelm Hüffmeier, der 2015 nach 12 Jahren aus dem Amt des GAW-Präsidenten scheidet.

192 Seiten, 8,90 €
ISBN: 978-3-87593-125-9

Die evangelische Diaspora „und dazu einige Frauen“

160 Jahre Frauenarbeit im Gustav-Adolf-Werk e.V.


Aufsätze und Berichte zur Geschichte und zur aktuellen Situation der Frauenarbeit im GAW und zu derzeitigen frauenspezifischen Entwicklungen, wie Frauenordination oder der Rolle der Frau in Kirche und Gemeinde, in Partnerkirchen.


Hrsg. im Auftrag des Gustav-Adolf-Werks von Wilhelm Hüffmeier, Klaus Fitschen, Michael Beyer u.a.

240 Seiten, 3,50 €
ISBN: 978-3-87593-111-2

Die evangelische Diaspora

Die Verwirklichung der Leuenberger Konkordie in evangelischen Minderheitskirchen


Vor mehr als 40 Jahren, im Jahre 1973, wurde die Leuenberger Konkordie verabschiedet. In der Folge haben mehr als 100 Kirchen in Europa und Südamerika dieses Einigungsdokument unterzeichnet und damit Kirchengemeinschaft, das heißt Kanzel- und Abendmahlsgemeinschaft, untereinander erklärt. Welche Rolle spielt die Leuenberger Konkordie nun in den GAW-Partnerkirchen? Dieser Frage geht der aktuell erschienene Band „Die evangelische Diaspora“ nach. Die Beiträge im Jahrbuch bedenken dabei einerseits Grundsätzliches wie das Einheitsverständnis der Gemeinschaft evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) und lassen andererseits Vertreter evangelischer Minderheitskirchen zu Wort kommen. Abgerundet wird das Buch durch einen Blick über den Tellerrand hinaus: auf die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen im Nahen Osten (FMEEC).

Herausgegeben im Auftrag des Gustav-Adolf-Werkes von Wilhelm Hüffmeier, in Zusammenarbeit mit Klaus Fitschen, Michael Beyer, Elisabeth Parmentier und Enno Haaks

216 Seiten, 7,50 €
ISBN: 978-3-87593-127-3

Die evangelische Diaspora

Andenstaaten


Es geht um aktuelle Fragen: Welche Rolle spielen die Kirchen im Friedensprozess in Kolumbien? Wie sind evangelische Kirchen in südamerikanischen Ländern entstanden, die keine klassischen „Einwanderungsländer“ waren?  Wie begegnen die Kirchen aktuellen politischen und sozialen Herausforderungen? Welchen Stellenwert haben diese kleinen Kirchen überhaupt? Wie ist die ökumenische Situation? Berichte aus: Chile, Peru, Kolumbien, Ecuador und Bolivien.

Autoren: Beatrice del Campo, Emilio Flores, Patricia Cuyatti, Hanna Schramm u.a.

244 Seiten, 3,50 €
ISBN: 978-3-87593-123-5

Die evangelische Diaspora

Frankreich, Italien, Portugal, Spanien


In diesem Jahr stehen vier Länder im Mittelpunkt: Frankreich, Italien, Portugal und Spanien. Die protestantischen Kirchen in diesen Ländern blicken auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Neben der immer noch großen Macht der Katholischen Kirche stellt heute die zunehmende Zahl von Pfingst- und Migrantenkirchen eine neue Herausforderung dar. Das Jahrbuch gibt einen Überblick über Entwicklung und Gegenwart protestantischer Kirchen in Südwesteuropa. - Ergänzt werden die Berichte durch aktuelle Dokumente verschiedener Kirchen sowie durch Rezensionen. Ein ausführliches Adressverzeichnis komplettiert das Jahrbuch.

Herausgegeben von Wilhelm Hüffmeier, Klaus Fitschen, Michael Beyer, Elisabeth Parmentier

184 Seiten, 3,50 €
ISBN: 978-3-87593-119-8

Die evangelische Diaspora

Ungarn


Aufsätze und Berichte zu historischen und aktuellen Aspekten evangelischer Minderheiten in Ungarn. Mit Beiträgen zum Selbstverständnis der Kirchen in Ungarn, zur kirchlichen und religiösen Landschaft heute, zur ökumenischen Bewegung und zur Rolle der Kirchen in Ungarn in der Wendezeit 1989. 


Hrsg. im Auftrag des Gustav-Adolf-Werks von Wilhelm Hüffmeier, Klaus Fitschen, Michael Beyer u.a.

216 Seiten, 3,50 €
ISBN: 978-3-87593-108-2

Die evangelische Diaspora

Innerdeutsche Diaspora


Die Kirchen in Deutschland kämpfen mit rückläufigen Mitgliederzahlen und geraten selbst zunehmend in eine Diasporasituation. In diesem Jahrbuch steht die innerdeutsche Diaspora im Blickpunkt: theoretische und praktische Aspekte, Rückblicke in die Vergangenheit insbesondere bzgl. der evangelischen Kirche in der DDR, aktuelle Situation der Kirchen in Deutschland im Allgemeinen sowie in den östlichen Bundesländern im Besonderen.


Hrsg. im Auftrag des Gustav-Adolf-Werks von Wilhelm Hüffmeier, Klaus Fitschen, Michael Beyer u.a.

190 Seiten, 3,50 €
ISBN: 978-3-87593-106-8

Die evangelische Diaspora

Estland – Lettland – Litauen


Im Blickpunkt: evangelische Minderheitskirchen in den baltischen Ländern. Beiträge über das Reformationsgeschehen, über die kirchliche und religiöse Landschaft heute, über Fragen zu Frauenordination, die zum Teil sehr kontrovers diskutiert wird. Dokumentiert wird u.a. die neue Kirchenverfassung der Evangelisch-Lutherischen Kirche Lettlands. 


Hrsg. im Auftrag des Gustav-Adolf-Werks von Wilhelm Hüffmeier, Klaus Fitschen, Michael Beyer u.a.

200 Seiten, 3,50 €
ISBN: 978-3-87593-101-3

Diaspora und Kulturwissenschaften


Beiträge zum Thema "Diaspora" aus kulturwissenschaftlicher Sicht. Im Mai 2010 hat der Verein Evangelische Diaspora - Institut für Diasporawissenschaft einen interdisziplinären Austausch zwischen Theologie und Kulturwissenschaften angestoßen. Dieser Band aus der Reihe Quellen und Forschungen zur Diasporawissenschaft enthält drei Vorträge von dieser Tagung.

64 Seiten, 2,00 €
ISBN: 978-3-87593-112-9

Diaspora

Grundsätzliches und Informationen zu evangelischen Diasporakirchen in Frankreich, Italien, Polen und Slowakei


Theologen evangelischer Minderheitskirchen in Frankreich, Italien, Polen und der Slowakei analysieren und reflektieren die Situation ihrer Kirchen im Kontext der Gesellschaft ihres Landes.

88 Seiten, 2,00 €
ISBN: 978-3-87593-100-6