Neuerscheinungen

Die evangelische Diaspora 2017

Die evangelische Diaspora 2017

Das Reformationsjubiläum in der evangelischen Diaspora

„Wer sind wir und was macht unseren Kern aus?“
14 evangelische Minderheitskirchen aus Europa, Zentralasien und Südamerika stellen sich dieser Frage. Dabei werden fundamentale Gemeinsamkeiten, aber auch deutliche Differenzen im Selbstverständnis evangelischer Kirchen weltweit deutlich.

Weitere Beiträge zum Reformationsjubiläum und zur Reformationsdekade ergänzen diesen Band.

Erscheint Anfang März

172 Seiten, 7,50 €
ISBN 978-3-87593-128-0

Die evangelische Diaspora

Die evangelische Diaspora

Die Verwirklichung der Leuenberger Konkordie in evangelischen Minderheitskirchen

Vor mehr als 40 Jahren, im Jahre 1973, wurde die Leuenberger Konkordie verabschiedet. In der Folge haben mehr als 100 Kirchen in Europa und Südamerika dieses Einigungsdokument unterzeichnet und damit Kirchengemeinschaft, das heißt Kanzel- und Abendmahlsgemeinschaft, untereinander erklärt. Welche Rolle spielt die Leuenberger Konkordie nun in den GAW-Partnerkirchen? Dieser Frage geht der aktuell erschienene Band „Die evangelische Diaspora“ nach. Die Beiträge im Jahrbuch bedenken dabei einerseits Grundsätzliches wie das Einheitsverständnis der Gemeinschaft evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) und lassen andererseits Vertreter evangelischer Minderheitskirchen zu Wort kommen. Abgerundet wird das Buch durch einen Blick über den Tellerrand hinaus: auf die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen im Nahen Osten (FMEEC).

Herausgegeben im Auftrag des Gustav-Adolf-Werkes von Wilhelm Hüffmeier, in Zusammenarbeit mit Klaus Fitschen, Michael Beyer, Elisabeth Parmentier und Enno Haaks

216 Seiten, 7,50 €
ISBN 978-3-87593-127-3

Bolivien

Bolivien

A dónde vas? - Wohin gehst du?

Bolivien gilt noch immer als das ärmste Land Südamerikas. Doch seit Evo Morales 2006 der erste indigene Präsident des Landes wurde, ist viel geschehen: Die zuvor marginalisierte indigene Bevölkerung hat ein neues Selbstbewusstsein erlangt, und die extreme Armut ist zurückgegangen. Das GAW unterstützt seit Anfang der 1990er Jahre die Bolivianische Evangelisch-Lutherische Kirche. Dieses Heft lenkt den Blick auf die Lebenswelt der Menschen in Bolivien und stellt die bolivianische Partnerkirche des GAW vor.

48 Seiten, 5,00 €
ISBN 978-3-87593-126-6

Evangelisch glauben - nüchtern hoffen

Evangelisch glauben - nüchtern hoffen

Beiträge zu einer Theologie der Diaspora

Protestantische Kirchen und Christen sind in vielen Ländern der Welt in der Minderheit. Der Band beleuchtet die Situation evangelischer Minderheitskirchen und regt an zu einer theologischen Reflexion des Diasporabegriffes. Aufgenommen wird auch der aktuelle Diskussionsprozess der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) zur gegenwärtigen Lage einer Theologie der Diaspora. Gewidmet ist dieser Band Dr. Wilhelm Hüffmeier, der 2015 nach 12 Jahren aus dem Amt des GAW-Präsidenten scheidet.

192 Seiten, 8,90 €
ISBN 978-3-87593-9

Die evangelische Diaspora

Die evangelische Diaspora

Russland, Ukraine, Weißrussland, Kasachstan, Kirgisistan, Georgien, Aserbaidschan, Armenien

 

Das GAW-Jahrbuch 2015 nimmt evangelische Kirchen in den ehemaligen GUS-Staaten in den Blick. Es geht aktuellen Fragen nach: Wie ist es um die Religionsfreiheit in Russland bestellt? Wie behaupten sich evangelische Kirchen in orthodox oder muslimisch geprägten Gesellschaften? Wie stellt sich die Situation evangelischer Kirchen in diesen Staaten 25 Jahre nach der Perestrojka dar?

Herausgegeben im Auftrag des Gustav-Adolf-Werkes von Wilhelm Hüffmeier, in Zusammenarbeit mit Klaus Fitschen, Michael Beyer, Elisabeth Parmentier und Enno Haaks

260 Seiten, 3,75 €
ISBN 978-3-87593-124-2

Edith Müthel - An Gottes Hand

Edith Müthel - An Gottes Hand

Eine deutsch-russische Lebensgeschichte

Edith Müthel erlebt früh, was es bedeutet, Tochter eines Volksfeindes zu sein. Für die Pfarrerstochter beginnen mit der Verhaftung des Vaters Jahre der Angst und Verzweiflung. Wie viele Millionen Menschen leidet sie unter dem Terror Stalins. Zusammen mit ihrer Mutter und den Geschwistern wird Edith aus ihrem Heimatdorf an der Wolga nach Sibirien deportiert. Kälte und Hunger, schwerste Arbeit, Willkür und Diskriminierung prägen seither ihr Leben. Doch sie gibt nicht auf. Die Sorge um ihre Familie und der tiefe Glaube an Gott lassen sie alle Widrigkeiten aushalten. Nach Stalins Tod kann Edith mit ihrem Mann in St. Petersburg (Leningrad) ein neues Leben anfangen. Hier findet sie während der Perestroika in der wiedergegründeten evangelischen Gemeinde Geborgenheit und gute Freunde – auch über Ländergrenzen hinweg.

Hrsg. von der Arbeitsgemeinschaft der Frauenarbeit im GAW

184 Seiten, 9,50 €
ISBN 978-3-87593-121-1

Diaspora und Mission

Diaspora und Mission

Eine Verhältnisbestimmung

„Diaspora und Mission – Eine Verhältnisbestimmung“. Die Beiträge dieses Buches beleuchten das Verhältnis von Diaspora und Mission aus unterschiedlichen Perspektiven. Ökumenespezialisten kommen dabei ebenso zu Wort wie Partner des Gustav-Adolf-Werkes e.V. (GAW) aus der Diaspora und Leitende von Missionswerken. Die Autoren ergründen dabei das je Eigene von Diaspora- und Missionsarbeit, Kooperationsmöglichkeiten beider Bereiche sowie Wege, die missionarische Arbeit der Diasporakirchen zu stärken. Die Beiträge bieten einen aktuellen Überblick über die Thematik Diaspora und Mission und sollen zur weiteren Diskussion anregen.

76 Seiten, 5,00 €
ISBN 978-3-87593-117-4

Erasmus Zöckler   Ihr sollt leben!

Erasmus Zöckler Ihr sollt leben!

Theodor Zöckler: Gründer des einst größten Hilfswerks im Osten Europas

Ende des 19. Jahrhunderts macht sich der junge Theologie-Absolvent Theodor Zöckler auf nach Osteuropa. Sein Ziel: in Stanislau, Galizien, als Judenmissionar tätig zu werden. Doch es kommt anders: Ergriffen von dem Leid der vielen verwaisten und obdachlosen Kinder, gründet er ein evangelisches Kinderheim. Aus diesem Heim wächst im Laufe der Jahre das größte Hilfswerk im Osten Europas. Getragen von einem tiefen Glauben an Gott, kämpft Theodor mit seiner Frau und seinen Mitarbeitern gegen alle Probleme: Anfeindung und Unterdrückung, Geldmangel und Hungersnöte und nicht zuletzt Flucht und Vertreibung während der beiden Weltkriege.

300 Seiten, 10,00 €
ISBN 978-3-87593-116-7

Evangelium - Markt - Kreuz

Evangelium - Markt - Kreuz

evangelisch-lutherisch in Brasilien

Dieses Buch zeichnet ein aktuelles und lebendiges Bild der Evangelischen Kirche Lutherischen Bekenntnisses in Brasilien (IECLB) und gibt zudem einen Überblick über deren historische Entwicklung. Mit Beiträgen von Gottfried Brakemeier, Martin Dreher, Lothar Hoch, Wilhelm Hüffmeier u.a.

96 Seiten, 7,10 €
ISBN 978-3-87593-115-0

Rene Krüger Die Diaspora

Rene Krüger Die Diaspora

Von traumatischer Erfahrung zum ekklesiologischen Paradigma

In Lateinamerika sind durch die protestantischen Einwandererströme und durch Missionstätigkeit evangelische Minderheitskirchen in einem mehrheitlich katholischen Kontext entstanden. Diese Kirchen wurden und werden oftmals Diasporakirchen genannt, wobei sich die inhaltliche Dimension des Begriffes Diaspora auf die „technische“ und geografische Komponente des Wortes beschränkt: auf die Zerstreuung von wenigen Evangelischen inmitten einer konfessionell fremden Umwelt. Die Bibel macht darüberhinausgehend gewichtige theologische Aussagen zur Diaspora. Diesen Aussagen geht René Krüger in diesem Buch nach und bietet eine Synthese der bisherigen exegetischen und historischen Forschungen und auch neuerer und eigener Untersuchungen zu diesem Thema. Zudem entwickelt der Autor einen Vorschlag für eine neue Sicht auf die Diasporasituation christlicher Kirchen: Diaspora als gegenkulturelle, Schutzraum spendende und Zeugnis gebende Gemeinschaft.
Ein Literaturverzeichnis bietet reichhaltige Information zur Vertiefung und Weiterarbeit an den verschiedenen Aspekten von Diaspora.
René Krüger ist Pfarrer der Evangelischen Kirche am La Plata, Doktor der Theologie und Professor für Neues Testament an der Evangelischen Hochschule für Theologische Studien (ISEDET) in Buenos Aires (Argentinien).

152 Seiten, 9,80 €
ISBN 978-3-87593-113-6