Syrien: Schwerer Terroranschlag in Homs - evangelische Kirche nicht betroffen

25.02.2017 - 16:40:00

Bei einer Anschlagsserie in der syrischen Stadt Homs sind mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen. Zudem gibt es zahlreiche Verletzte, wie ein Sprecher in syrischen Militärkreisen mitteilte. Mehr als sechs Selbstmordattentäter sollen sich in die Luft gesprengt haben. Zur der Anschlagsserie bekannte sich die Terrormiliz Dschebhat an-Nusra, wie der libanesische TV-Sender Al Mayadeen am Samstag berichtet.

"Es war fürchterlich, was hier in Homs geschah. Im Zentrum der Stadt waren wir nicht betroffen mit unserer Kirche, der Schule und dem Altersheim. Der Anschlag fand im westliche Teil von Homs statt. Wir sind gesund. Macht euch keine Sorgen um uns - so schlimm das für all die betroffenen Familien ist. Im Stadtzentrum geht das Leben weiter. unsere Gemeindeaktivitäten gehen weiter. Wir werden euch auf dem laufenden halten!" berichtet der evangelische Pfarrer Mofid Karajili aus Homs auf Anfrage des GAW.

Zurück